Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
happy-forum
 
Brasilien



http://www.happy-rio.net



   Basilien  - Malta 
   
                    
      Gegensätze 

...jedoch beideLänder...

         spannend

          und sehr

         interessant

     ...viel Spass...!         

Malta



http://www.happy-malta.net

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 91 mal aufgerufen
 Karneval in Rio
Lufdablom Offline




Beiträge: 168

14.01.2012 10:04
RE: Das Samba - Lexikon antworten

Das Samba - Lexikon:

Hier werden die wichtigsten Begriffe der Sambaschulen -Rio de Janeiro- erklärt:



Abre Alas:
Der erste Wagen der Karnevalsparade in Rio, wörtlich "Öffne die Arme".
Der tiefste Surdo (Surdo de Primeira), wird auch "Abre Alas" genannt.

Ala:
Eine "Gruppe in der Gruppe" bei der Karnevalsparade; einige Alas sind Pflicht bei einer Escola de Samba, z.B. die Ala Baiana oder Ala Mirim. Alle Mitglieder der Gruppe tragen das gleiche Kostüm, welches wiederum zum Gesamtkonzept der Escola passen muss. Öfters wird eine Ala zu einem besonderen Anlass kreiert (z.B. zur Fussball WM), oder Gäste einer Escola bilden ihre eigene Ala (z.B. eine Gruppe Capoeiristas), die dann mit dem Rest der Escola an der Parade teilnimmt.

Armaçao:
Aufstellung der Instrumente innerhalb der Bateria

(Ala) Baiana:
Die Ala de Baianas ist eine der wichtigsten Alas - sie wird von älteren Damen gebildet, die über Jahre der Escola angehört und in jüngeren Jahren ganz vorne mitgetanzt haben. Sie tragen lange Reifenröcke und haben ihre eigene Choreographie. Mit dieser Ala erweisen die Escolas de Samba auch ihren älteren weiblichen Mitgliedern eine Ehre.

Bateria:
Ist die eigentliche Percussionsgruppe der Escola de Samba. Sie spielt nur Samba und keine Blas- oder Saiteninstrumente spielen mit. Oft wird diese Bezeichnung fälschlicherweise (besonders in Europa) für einfache Percussionsgruppen benutzt, die afro-brasilianische Musik spielen. Eine solche Gruppe, die nicht einer Escola de Samba angehört, wird als "Banda" oder "Grupo" bezeichnet.

Batucada:
Eine "Session" unter Percussionisten.

Bloco
In Rio und São Paulo ist ein Bloco eine Escola de Samba im "Anfangs-Stadium" und hat nicht die gleiche Struktur. Z.B. haben Blocos kein Comissão de Frente.

Carnavalesco:
Der künstlerische Leiter, zuständig für die Gestaltung der Kostüme, der Wagen und des allgemeinen Erscheinungsbildes der Escola de Samba.

Comissão de Frente:
Die erste Reihe der Tänzer, sozusagen das Gesicht und das Lächeln der Escola. Sie wird von exzellenten Tänzer/Innen gebildet und tanzt oft eine ausgefallene Choreographie.

Concentraçao:
Das Sammeln und Einstimmen vor dem Auftritt.

Desfile:
Parade, Karnevalsumzug.

Destaques:



Sie tragen die ausgefallenen, aufwendigen Kostüme. In Rio wird oft sehr viel Geld in diese Kostüme investiert, denn es ist eine Ehre, einen so prominenten Platz bei der Karnevalsparade zu besetzen.

Director:
Jemand mit einer bestimmten Aufgabe bzw. Verantwortung innerhalb einer Escola de Samba; dabei könnte es sich um die Organisation der Escola oder auch die Leitung der Bateria - oder ein Teil davon - handeln.

Enredo:
Das Themenlied einer Escola für die Karnevalsparade. Jedes Jahr wird ein Enredo komponiert, oft mit aktuellen Themen aus Politik, Sport oder Gesellschaft.

Escola de Samba:
Eine Escola de Samba ist traditionell ein sozial-kultureller Verein, welcher sich der Pflege der Samba-Kultur verschrieben hat: Musik,Tanz und Percussion. Escolas de Samba sind wie eine Familie, die von Generation zu Generation diese Kultur weiterreicht und sich auch um die sozialen Belange des Stadtviertels, wo sie ihr Zentrum hat, kümmert. Daher die Alas Mirim (Kinder), Baianas (Damen) und Velha Guarda (Veteranen). In Brasilien findet man nur in Rio und Sao Paulo Escolas de Samba; sie haben eine langjährige Tradition und eine bestimmte Struktur. Ausserhalb Brasiliens gibt es in dieser Form keine Gruppen, die die gleiche Größe und Vielfalt erreichen, allerdings würde jeder Brasilianer an folgenden, typischen Aspekten eine Escola de Samba als solche erkennen: Ala Baiana, Ala Mirim, Bateria, Porta Bandeira, Enredo, Mestre Sala und Comissão de Frente.

Fantasia:
Karnevalskostüm

G.R.E.S.:
Grêmio Recreativo Escola de Samba - diese Bezeichnung wird von allen traditionellen Escolas de Samba geführt, z.B. G.R.E.S. Portela.

(Ala) Indios:
Auch Ala Xingu genannt, traditionell bei allen Escolas zu finden. Hier sind die brasilianischen Indianer vertreten.

Mestre da Bateria:
Dies ist ein Ehrentitel und wird an diejenigen vergeben, die sich durch ihre Musikalität und die Fähigkeit auszeichnen, alle Instrumente der Bateria sehr gut zu spielen. Mestre bedeutet wörtlich Meister. Ausserhalb Brasiliens wird oft angenommen, der Mestre da Bateria ist der Gesamtleiter der Bateria. Diese Annahme ist falsch, denn der Gesamtleiter wäre der Erste Direktor der Bateria, und weitere Leiter einzelner Instrumentengruppen sind einfach Directores.

Mestre Sala:
Der Begleiter der Porta Bandeira; tanzt eine spezielle Choreographie und verlässt selten ihre Seite. Traditionsgemäß ein Mann.

(Ala) Mirim:
Die Gruppe der Kinder. Eine Escola de Samba hat immer eine Ala Mirim, sie wird als die Zukunft der Escola angesehen.

Pagode:
Wörtlich "Party", Pagode ist die Bezeichnung der Sambamusik, die bei Festen, Club-Auftritten usw. gespielt wird.

Passista:



Solotänzerin. Sie wird wegen ihres besonderen Tanztalentes, ihres ansteckenden Temperaments und ihrer Schönheit ausgewählt. Passistas tanzen vor der Bateria und werden von männlichen Tänzern begleitet, die ihre Pandeiros spielen und die Passistas umwerben.

Porta Bandeira:



Die Fahnenträgerin der Escola de Samba, traditionsgemäß eine Frau. Die Fahne der Escola de Samba wird mit großer Reverenz behandelt und es ist eine große Ehre, sie bei der Parade tragen zu dürfen. Die Tradition verlangt, dass anlässlich der Gründung einer neuen Escola de Samba die Porta Bandeiras aller anderen Escolas - jeweils mit der eigenen Fahne - anwesend sein sollten.

Puxador(es):
Sänger des Enredos. Diese Bezeichnung wird nicht mehr benutzt. Der offizielle Titel des Sängers/der Sänger eines Enredos ist "Interprete Oficial".

Rainha da Bateria:



Die "Königin der Bateria", dieser Titel wird in der Regel während eines Wettbewerbs verliehen, denn es ist eine besondere Position. Sie trägt sehr aufwendige Kostüme und muss sehr gut tanzen können.

Ritmista:
Percussionist einer Bateria.

Samba no Pê:
wörtlich "Samba mit Füssen" - Samba perfekt getanzt, wie von den Passistas vorgeführt.

Velha Guarda:
Die Veteranen einer Escola de Samba, in der Regel ehemalige Mestres, Baianas usw. Sie werden mit großem Respekt behandelt und haben großen Einfluß in der Escola. Man sagt, dass man eine Escola de Samba nicht richtig kennt, wenn man nicht weiss, wer Mitglied der Velha Guarda ist. Sie trägt während der Parade keine Kostüme sondern weisse Bekleidung.

...besuchen Sie auch => http://www.happy-rio.net

Lufdablom

http://www.happy-rio.net ...alles über Brasilien !;)

 Sprung  
design by Lufdablom CH-9424 Rheineck           design by Lufdablom CH - 9424 Rheineck
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen