Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
happy-forum
 
Brasilien



http://www.happy-rio.net



   Basilien  - Malta 
   
                    
      Gegensätze 

...jedoch beideLänder...

         spannend

          und sehr

         interessant

     ...viel Spass...!         

Malta



http://www.happy-malta.net

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.039 mal aufgerufen
 Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens
Lufdablom Offline




Beiträge: 168

22.01.2012 10:24
RE: Antônio Carlos Gomes Antworten

Antônio Carlos Gomes
(* 11. Juli 1836 in Campinas; † 16. September 1896 in Belém) gilt als bedeutendster romantischer Komponist Brasiliens.



Nachdem er bereits früh als Komponist hervorgetreten war, studierte Carlos Gomes seit 1860 am Konservatorium von Rio de Janeiro. 1864 ging er auf Veranlassung des Kaisers Pedro II. nach Mailand, wo er Schüler von Lauro Rossi wurde. 1866 bestand er das Kompositionsexamen des Konservatoriums von Mailand. In den folgenden Jahren lebte er als Komponist in Italien, wo zahlreiche seiner Opern an den großen Opernhäusern aufgeführt wurden. 1895 wurde er Leiter des Konservatoriums von Belém.
Zum Jubiläum der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika komponierte er die Hymne Saudação do Brasil. Das Oratorium Colombo für Chor und Orchester zur Vierjahrhundertfeier der Entdeckung Amerikas durch Columbus gilt als ein Schlüsselwerk der brasilianischen Musikgeschichte. Außerdem komponierte Gomes eine Messe, Canzonetten, Männerchöre, Lieder und Klavierstücke.
Die in den Jahren 1868 bis 1870 entstandene Oper Il Guarany von Antônio Carlos Gomes gilt als Meilenstein der brasilianischen Musikgeschichte. Sie feierte ihre Uraufführung an der Mailänder Scala und wurde anschließend in ganz Europa gespielt. Giuseppe Verdi sagte nach der Uraufführung, Gomes beginne da, wo er selbst aufgehört habe („Questo giovane comincia dove finisco io!“).

http://de.wikipedia.org/wiki/Carlos_Gomes_%28Komponist%29

„....Die Oper »Lo Schiavo« des brasilianischen Komponisten Antônio Carlos Gomes (1836 -1896) ist das Werk eines Kantilenenliebhabers, eines verspielten Tonkünstlers, der für die Melodie alles tut. Gomes, der jahrelang in Italien lebte, hat mit seinem Spätwerk, das 1889 uraufgeführt wurde, sämtliche Register der romantischen Oper gezogen. Seine Arien, Duette und Terzette in italienischer Sprache verströmen betörenden Schmelz, die Chorpartien sind eine Wucht - Bravorufe und minutenlanger Applaus waren für alle auf der Bühne und im Graben der verdiente Lohn....“

http://www.stadttheater-giessen.de/

...lesen Sie weiter....=> http://www.happy-rio.net

Lufdablom

http://www.happy-rio.net ...alles über Brasilien !;)

 Sprung  
design by Lufdablom CH-9424 Rheineck           design by Lufdablom CH - 9424 Rheineck
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz